Kunst in der Knochenhauerstrasse

Drinnen und Draußen – Eva Matti

4. November 2010 – 18. Februar 2011

Eva Mattis Formensprache beruht in vielen ihre Bildserien auf dem Prinzip der Zerlegung des Objektes in mosaikartig nebeneinander gesetzte einzelne Farbpartikel. Die leuchtende Farbe allein wirkt zunächst, bevor sich der Bildinhalt erschließt. Erst aus der Entfernung erkennt der Betrachtende nach und nach realistische Szenarien, häufig bewegte Motive wie radelnde Menschen, Sportler oder auch einen Blick wie aus fahrenden Autos oder aus Fenstern. Aber sie malt auch ruhige Kompositionen, bei denen die Bewegung eher durch die Malweise entsteht.

www.evamatti.de