Kunst in der Knochenhauerstrasse

Menschen Bilder – Barbara Schneider

3. Juni – 20. August 2015

„In meiner Malerei geht es mir um eine Verbindung mit dem Erlebten und deshalb um Auswahl, Akzentsetzung, Umgestaltung. Und bei der Gestaltung fängt die Bildsprache an, ihr eigenes Leben zu führen“, sagt Barbara Schneider über ihre Arbeit. Seit 2007 setzt sie sich nun mit der Thematik „Menschenbilder“ auseinander. Auf ihren Reisen sind Fotos, Reiseskizzen, Zeichnungen und Bilder zum Thema entstanden.

Barbara Schneider hat Kunst studiert und war von 1969 bis 2005 Kunsterzieherin an verschiedenen Bremer Gymnasien. Sie ist viel gereist, u.a. nach Island, Asien, Kuba, in die Mongolei und in den Iran, zuletzt nach Indien und nach Myanmar. Die Eindrücke fanden in Fotos, Reiseskizzen, Zeichnungen und Bildern ihren Niederschlag. Sie hat unter anderem 1995/96 zusammen mit Thomas Schneider Fotos, Aquarelle und Pastelle in der Landesbildstelle Bremen zum Thema Reisebilder – Island ausgestellt. Später widmete sie sich dem Thema Autobahn mit den Ausstellungen „Nichts als Autobahn“ (2006) in der Stiftung Overbeck/Kito Vegesack und „Unterwegs“ (2008) u.a. im Lichthof der kassenärztlichen Vereinigung (2010). Ein weiteres Projekt waren zuletzt Collagen zu Gedichten von Jens-Ulrich Davids, die 2014 zusammen mit Gedichten und anderen Bildern in der Galerie Dorfbuchhandlung Fischerhude ausgestellt wurden und in einem illustrierten Buch mündeten.