Artikel

Filme von Frauen

alle Filme der „Femmes Totales Filmtour“ sind auch auf DVD erhältlich:

  • GESCHICHTEN AUS TEHERAN   von Rakhshan Bani-Etemad
  • GIRLS DON’T FLY – TRÄUME VOM FLIEGEN   von Monika Grassl
  • HITZEWELLE  von Joyce A. Nashawati
  • NULL MOTIVATION  von Talya Lavie
  • YULAS WELT   von Hanna Polak

Sie können bereits jetzt ihr Exemplar hier vorbestellen.   

In GESCHICHTEN AUS TEHERAN kehrt die große iranische Filmemacherin Rakhshan Bani-Etemad zu ihren Wurzeln zurück. Sie widmet sich Menschen aus verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen und verwebt deren Geschichten zu einer mutigen, authentischen und vielschichtigen Erzählung aus Teheran. Ihr Film gewährt Einblick in den Alltag von Menschen mit den unterschiedlichsten sozialen Stellungen. Er erzählt von Eheleuten, Künstlern, Studenten oder Arbeitern. Die Geschichten, die er von ihnen erzählt sind Liebesgeschichten. Sie handeln von der Liebe in Familien, Freundschaften und Beziehungen. Der Liebe, die den Menschen die Hoffnung und Kraft gibt, alle Schwierigkeiten und Unterschiede überwinden zu können und für ein besseres Leben zu kämpfen. Denn was den Protagonisten trotz ihrer Unterschiede gemein ist, ist die Leidenschaft für das Leben.

GIRLS DON’T FLY – TRÄUME VOM FLIEGEN
In Ghana eröffnet die erste und einzige Flugschule für Mädchen. Die Schülerinnen kommen vom Land, haben keinen Zugang zu Bildung und wirkten chancenlos. Jetzt steht ihnen der Himmel offen, ein anderes Leben scheint greifbar.

Eine HITZEWELLE in Griechenland, Wasser ist eine kostbare Ressource: Ashraf, ein arabischer Migrant, soll Villa und Swimmingpool einer reichen französischen Familie bewachen. Aber Gewalt und Aggression liegen in der Luft. Ein erschreckend realistischer Mystery-Thriller.

NULL MOTIVATION bringen Zohar und Daffi zu ihrem Pflichtdienst beim israelischen Militär mit. Als Daffis Versetzung in greifbare Nähe rückt und Zohar sich verliebt, kennt der Wahnsinn kein Halten mehr. Eine bissige Satire über absurde Regeln, Vorschriften und Erwartungen.

Yula wünscht sich nichts mehr, als ein Leben zu leben wie alle anderen. Ihre Realität ist allerdings trist: In Putins Russland lebt sie mit ihrer Mutter in der eigentlich verbotenen Zone von Svalka, der größten Müllhalde Europas, nur 20 km vom Kreml entfernt. Dort versucht sie, inmitten von Dreck und Müll zu überleben, aber gleichzeitig auch ein ganz normaler Teenager zu sein. Zwischen Abfall und gepantschtem Alkohol erlebt sie die erste Liebe mit all ihren Folgen. Während all dem fasziniert Yula durch ihre Unbeschwertheit, ihre beeindruckende Willensstärke und den Lebensmut, die sie trotz allem nie verliert.

Ihr Team von FEMMES TOTALES