Artikel

AKTUELL: Neu auf dieser Seite

Neue Ausstellung
Melissa Chelmis: Blick-Fang. Malerei, Zeichnung, Collage
s. oben

Buchprojekt
Was ist eigentlich aus den Emanzen geworden?

Rezension
Das feministische Mach-Mit-Buch, von Gemma Correll
s. unter Nachrichten

Neue Frauenportäts:
Frauen gestalten Reformation – Biographische Porträts:
– Katharina von Bora (Romina Schmitter)
– Gräfin Anna von Ostfriesland (Dagmar Stuckmann)
– Katharina Schütz verheiratete Zell (Dagmar Stuckmann)

Paula Modersohn-Becker (Nina Seegers)
Louise Ebert (Nina Seegers)

Veranstaltungen und Tipps:

  • Kunstkurse
  • weitere Ausstellungen
  • Filme auf DVD
  • Atelierausschreibung
  • Frauenfrühstück in den Weserterrassen:
    jeden 2.Mitwoch im Monat, Einlass: ab 09:30 Uhr
    8,00 EUR  inkl. Frühstücksbuffet, Anmeldung erforderlich!
    Tel: 0421-54 949 24
Artikel

Das feministische Mach-Mit-Buch

von Gemma Correll, übersetzt von Ruth Keen Antje Kunstmann Verlag, 64 Seiten, ISBN 978-3-95614-206-2, [D] 12,00 € als gebundene Ausgabe, Erscheinungstermin: 30.08.2017 Klappentext: Trump, Putin, Erdogan – Patriarchen sind immer noch an der Macht! Doch endlich regt sich wieder weiblicher […]

Artikel

Bewerbung für Ausstellung

Ausschreibung: Bewerbung für die Ausstellungsreihe „Kunst in der Knochenhauerstraße“ 2018 Das „Bremer Frauenmuseum“ organisiert und kuratiert viermal im Jahr Kunstausstellungen in der Reihe „Kunst in der Knochenhauerstraße“ in den Räumen der ZGF – Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung der […]

Artikel

Prostitutionsgesetz, Diskussion 2014

Aus  Anlass des neuen Prostituiertengesetzes hat Romina Schmitter ein Informationspapier zum Thema Prostitution und Prostitutionsgesetz zusammengestellt, das als Grundlage für ein Diskussionsforum in einer  Gemeinschaftsveranstaltung mit belladonna diente. Prostitutionsdiskussion PD

Artikel

Kaisenhaus 2012

Kaisenhaus: Bezeichnung für ein kleines, schlichtes Wohnhaus im Kleingartengebiet. Ein „Wohnen auf Parzelle“ wurde in der Zeit nach dem 2.Weltkrieg durch einen Erlass des damaligen Bürgermeisters Wilhem Kaisen (1887 – 1979) ermöglicht, um den damaligen katastrophalen Lebensumständen entgegen zu wirken. […]