Informationen für Künstlerinnen

Die Reihe „Kunst in der Knochenhauerstraße“

Hier werden Werke Bremer Künstlerinnen in wechselnden Ausstellungen gezeigt und so einem Publikum zugänglich gemacht. Einer der Gründe für die Reihe war und ist, das Schaffen von Künstlerinnen sichtbarer zu machen. Denn Frauen in der Kunst sind nach wie vor in öffentlichen Ausstellungen unterrepräsentiert.

Bereits seit 1994 finden mehrmals im Jahr Werkschauen von Künstlerinnen in den Fluren der ZGF – Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frau – in der Knochenhauerstraße statt, die seit 2007 vom Bremer Frauenmuseum kuratiert werden.

Künstlerinnen verschiedenster Richtungen haben hier ihre Werke ausgestellt und konnten in Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen ihre Arbeiten in unterschiedlichen Techniken und zu diversen Themen präsentieren.

Sie sind Künstlerin aus/im Land Bremen oder Umzu und möchten sich bewerben?
Dann nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf: info(at)bremer-frauenmuseum.de
Formale Voraussetzungen für eine Bewerbung sind: eine künstlerische Ausbildung oder der Nachweis einer künstlerischen Praxis mit Ausstellungstätigkeit. Für einen ersten Eindruck ist das Mitsenden der Vita und einiger Bilder erwünscht.


Die „Online Galerie“ des Frauenmuseums

An dieser Stelle möchten wir Bremer Künstlerinnen vorstellen.

Für eine Jahresgebühr von 50 Euro können Sie sich hier mit einigen Kunstwerken, Hinweisen auf Ihre aktuellen Ausstellungen und Ihrer WEB-Adresse präsentieren. Ihr Eintrag kann einmal jährlich aktualisiert werden.