Kunst in der Knochenhauerstrasse

Rotraud Schmitter: Gegenständliches und Mythologisches

Aquarelle und Fotografien von Bronzen

Ausstellung: 29.August bis 21.November 2019

ZGF, Knochenhauerstraße 20-25, 2.Etage, 28195 Bremen

Öffnungszeiten:
Mo bis Do: 9:00 – 16:00 Uhr
Fr: 9:00 – 12:30 Uhr

Gespräch mit der Künstlerin: Do 17.Oktober, 17 – 18.00 Uhr in der ZGF

Die Ausstellung zeigt eine Reihe von Aquarellen und Zeichnungen, Minipanoramen mit Motiven der Seestadt Bremerhaven und des Meeres.

Rotraud Schmitter: Wolke über Fischereihafen c)rs

Inspiriert von einer 15-monatigen Bootstour auf dem Atlantik entstanden Motive wie „Sonnenuntergang“, „der düstere Tag“ oder „Wolke über Fischereihafen“. Sie sind in feinen Strichen, bzw. in feinen Farbmodulationen fast abstrakt aquarelliert. In Bremerhaven an der Wesermündung ist der Horizont weit und der unendliche Himmel nimmt Zweidrittel der Bildfläche ein. Wasserflächen und Himmel gehen fast ineinander über, wenn da nicht noch die Stadt- und Industriearchitektur in zarten Strichen angedeutet wird. Mit ihrer Technik und Farbsetzung entstehen wunderbare Gesamtstimmungen.

Mit den Fotografien ihrer Plastiken und Skulpturen bildet Rotraud Schmitter mehr als 40 Jahre ihres künstlerischen Schaffens ab. Sie zeigt Arbeiten aus den Werkgruppen der mythologischen Themen wie „Daphnes Verwandlung“, „Circe“, „Harpyien“, „Eva hat den Apfel“, dazu die „Chamäleons“, die „Portraits“ , die Gruppe „Wie alles anfing“ – Fotos von Terrakotten und Bronzen.

Rotraud Schmitter: Auf und Davon c)rs

mehr: Vernissage Rotraud Schmitter

ZGF, Knochenhauerstraße 20-25, 2.Etage, 28195 Bremen

Öffnungszeiten:
Mo bis Do: 9:00 – 16:00 Uhr
Fr: 9:00 – 12:30 Uhr

Gespräch mit der Künstlerin: Do 17.Oktober, 17 – 18.00 Uhr in der ZGF