Artikel

Bremer Preis für Heimatforschung 2017

Das Bremer Frauenmuseum wurde am 26.4.2017 in einer Festveranstaltung im Staatsarchiv Bremen für die Herausgabe des Buches „Frauen Geschichte(n) – Biografien und FrauenOrte aus Bremen und Bremerhaven“  von der Wittheit zu Bremen mit dem Bremer Preis für Heimatforschung 2017 ausgezeichnet. Wir freuen uns sehr über diese Anerkennung.

Alle Fotos: Joachim Koetzle, Staatsarchiv Bremen

Liebe … ,

ich möchte alle, die heute gekommen sind, im Namen des Bremer Frauenmuseums begrüßen, vor allem Prof. Dr. Kloft, den Vizepräsidenten der Wittheit, die unser biografisches Handbuch – wie auch die Forschungen Peter Wetjens über die Geschichte des bremischen Wassersports – für preiswürdig befunden hat.

Das Bremer Frauenmuseum arbeitet in den 26 Jahren seines Bestehens daran, bedeutende Bremerinnen vor dem Vergessen zu bewahren und ist zu diesem Zweck mit zahlreichen und unterschiedlichen Unternehmungen an die Öffentlichkeit getreten.

Wenn Sie das Museum besichtigen wollen, werden Sie nichts finden.

[Weiterlesen]

Artikel

Ausstellungseröffnung

Christiane Scholz-Stenull: In all den Jahren. Am 6.9.2017 wurde im voll besetzen Saal der ZGF (Bremische Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frau) diese Ausstellung eröffnet. Gezeigt werden 43 Bilder in unterschiedlichen Größen: Malerei, Zeichnung, Collage – ergänzt durch […]

Kunst in der Knochenhauerstrasse

Aktuelle Ausstellung

Christiane Scholz-Stenull: In all den Jahren

Malerei, Zeichnung, Collage

Dauer der Ausstellung vom 7.September – 29.November 2017
Künstlerin-Gespräch: 12.Oktober 2017 um 17 Uhr
ZGF, Knochenhauerstr. 20 – 25
Montag bis Donnerstag: 9 bis 16 Uhr, Freitag 9 bis 12.30 Uhr.
Der Eintritt ist frei.

Der Titel der Ausstellung „In all den Jahren“ verweist auf die lange künstlerische Tätigkeit und auf  einen Überblick über das Werk der Künstlerin über einen Zeitraum von circa 12 Jahren. Es sind Arbeiten auf Leinwand und auf Papier zu sehen, die sich mit den Themen Wasserlandschaften, Garten und Stilleben beschäftigen. Eine besondere Kategorie sind die „Nähbilder“. Sie verwendet hauptsächlich Acrylfarben als Malmittel. Es wird aber auch geklebt, gezeichnet und mit Kohle gearbeitet.

[Weiterlesen]

Artikel

Gedenktafel für Aline von Kapff

Die Freude war groß, dass anlässlich eines Familientreffens der Familie von Kapff in Bremen eine Gedenktafel für Aline von Kapff am Kippenberg-Gymnasium angebracht wurde. Hier stand das elterliche Landhaus, das sie als Tochter des Kaufmanns und Inhabers der Weinhandlung Ludwig […]

Artikel

Veranstaltungen, Tipps

ReFORMation erneuern – wandeln – überschreiten Kunstprojekt Neun Bremer Künstlerinnen und Künstler haben in einem offenen Atelier die Blindbögen im Hauptschiff der Kulturkirche St. Stephani neu gestaltet. Auf ganz unterschiedliche Weise erarbeiteten sie das temporäre Kunstprojekt und setzen sich mit […]