Artikel

Veranstaltungen, Tipps

Starke Frauen – spannende Berufe

Mittwoch, 29. November 2017, 18.00 – 21.00 Uhr,
Tivoli-Saal des Gewerkschaftshauses, Bahnhofsplatz 22-28,  Bremen

Für viele ein Kindheitstraum – für zwei Frauen der Berufsalltag!
Außergewöhnlich oder normaler Alltag?
Es stellen sich vor:
Ann-Christin Erxleben, Feuerwehrfrau
Sandy Tracy Langer, Lokführerin

Anmeldungen bitte an Jeannette Busch, Tel: 0421/33576-11,
Mail: jeannette.busch@dgb.de


Über-Malen

Bilder von Monika Schlerkmann

Vernissage Schlerkmann

Vernissage: Do 23.11.2017 – 19 Uhr
Dauer der Ausstellung: bis 15.3.2018

Öffnungszeiten: Mo, Di 14-16 Uhr, Mi, Do 17-19 Uhr
belladonna, Sonnenstr. 8, 28203 Bremen – www. belladonna-bremen.de


Sehnsucht nach anderswo

Ausstellung mit Werken von  Ursula Häckell, Ingrid Kemnade, Gisela Meyer-Strüvy

Kleine Galerie Findorff, Eichenberger Str. 62
Öffnungszeiten: Fr. 15 – 19 Uhr, Sa. 14 – 18 Uhr u.n.V.
Dauer der Ausstellung: bis 17.12.2017


ReFORMation

erneuern – wandeln – überschreiten

Kunstprojekt

Neun Bremer Künstlerinnen und Künstler haben in einem offenen Atelier die Blindbögen im Hauptschiff der Kulturkirche St. Stephani neu gestaltet. Auf ganz unterschiedliche Weise erarbeiteten sie das temporäre Kunstprojekt und setzen sich mit 500 Jahren Reformation auseinander.

Mit dabei sind die Künstlerinnen und Künstler:
I.-Katharina Addicks, Herwig Gillerke, Bogdan Hoffmann, Johann Christian Joost, Monika Meinold, Sabine Schellhorn, Marina Steinacker, Svenja Wetzenstein, Susanne Katharina Willand.

Eröffnung: 14.9.2017 – 19 Uhr
Kulturkirche St.Stephani
Dauer der Ausstellung: 15.9.2017 – 21.1.2018
Di – So 11 – 17 Uhr


Atelierausschreibung Künstlerhaus Bremen

Das Künstlerhaus Bremen schreibt vier Ateliers für Bremer Bildende Künstlerinnen und Künstler aus.

Unter dem Dach des Künstlerhaus Bremen vereinen sich in 16 Ateliers ca. 22 Bildende Künstler und Künstlerinnen, die Galerie, Werkstätten (Holz, Druck), Studios (Grafik, Design, Ton, Film), die Künstlerverbände BBK Bremen und GEDOK sowie ein Restaurant zu einer im Bundesgebiet einzigartigen Struktur.

zum 1. Januar 2018
Atelier Hinterhaus EG, 70 qm, 270 € (Warmmiete)
Atelier Mittelhaus 1. OG, 70 qm, 270 € (Warmmiete)
zum 1. Mai 2018

Atelier Mittelhaus UG, 69 qm, 263 € (Warmmiete)
Atelier Hinterhaus, 2. Etage, 46,5 qm, 176 € (Warmmiete)

Wer kann sich bewerben?
Bewerben können sich Bremer Bildende Künstler*innen möglichst mit Abschluss eines Kunststudiums an einer Kunstakademie bzw. vergleichbaren Einrichtung.

Bewerbungsfrist und Unterlagen:
Alle Bewerbungen für diese Ausschreibung müssen spätestens bis zum Montag, 4.12.2017 möglichst in digitaler Form z. B. per Wetransfer eingereicht werden. Neben der formlosen Bewerbung reichen Sie bitte einen Lebenslauf mit künstlerischem Werdegang ein sowie einen Nachweis über die Ausbildung, außerdem ein kurzes Portfolio der Arbeiten.

Mitgliedschaft:
Die Ateliers werden für die Dauer von fünf Jahren an eine/n oder mehrere in Bremen ansässige Bildende/n Künstler*in vergeben. Über die Vergabe der Ateliers entscheidet eine unabhängige externe Fach-Jury. Bedingungen für die Ateliervergabe, ist die Bereitschaft einer aktiven Mitgliedschaft, d.h. Bereitschaft zur Mitarbeit (Engagement) im Trägerverein Künstlerhaus Bremen. Durch die Teilnahme am Verfahren erklärt sich der/ die Bewerber*in mit dem Verfahren und mit der Datenspeicherung einverstanden.
NEU: Es können sich auch mehrere Künstler*innen als Kollektiv gemeinsam für ein Atelier bewerben. Wenn Sie diese Möglichkeit in Betracht ziehen, dann formulieren Sie es bitte so in Ihrer Bewerbung.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an das Büro des Künstlerhauses: Tel. 0421-5980412
Bitte schicken Sie diese Ausschreibung auch an interessierte Künstlerinnen und Künstler weiter.

Bewerbungen richten Sie bitte per Wetransfer oder per E-Mail an:
nnowak@kuenstlerhausbremen.de

Künstlerhaus Bremen
Nicole Nowak/ Geschäftsleitung
Am Deich 68/69
28199 Bremen
Tel: 0421 598041